Gesundheits-Nachrichten:

Wie Sie Schuppen mit diesen Massnahmen endgültig und einfach bekämpfen können…

von Marco Bach, Autor von diversen Gesundheits- und Ernährungspublikationen wie Wunderelixier Apfelessig, Das Kokosöl Geheimnis, Magischer Ingwer & Goldenes Kurkuma

Viele Menschen leiden unter Schuppen und wissen nicht, wie Sie diese wieder loswerden können. Unter Schuppen versteht man kleine Hautschüppchen, welche entweder bei zu fettiger oder zu trockener Kopfhaut entstehen. Bei zu trockener Kopfhaut bilden sich meist kleinere Schuppen, welche sich auch schnell mal vom Kopf lösen und herunterfallen. Bei zu fettiger Kopfhaut sind die Schuppen meist ein weniger grösser und verbleiben eher in den Haaren. Beides ist gleichermassen unangenehm. Meist sind Schuppen mit einem lästigen Jucken und Beissen verbunden. Dieses Jucken fördert den Kratzeffekt zusätzlich,  sodass sich noch mehr Schuppen lösen. Ein wahrer Teufelskreis! Doch es gibt Hilfe und gerne stelle ich Ihnen nachfolgende vier Tipps vor, wie Sie Schuppen zuverlässig mit Superfoods bekämpfen können.

Schuppen mit Apfelessig bekämpfen

Auch bei Schuppen hilft Apfelessig, da er eine übermäßig fettige Kopfhaut leicht austrocknet, sodass weniger Schuppen entstehen. Dazu nach dem Haare waschen zwei Tassen warmes Wasser mit einer halben Tasse BIO-Apfelessig vermischen, über die Haare geben und gründlich einmassieren. Passen Sie auf, dass der Essig nicht in die Augen läuft, da dies zu einem unangenehmen brennen führt. Lassen Sie den Essig kurz einwirken und spülen Sie die Haare nachher sorgfältig mit Wasser aus. Der Apfelessig sorgt für einen Ausgleich des pH-Wertes auf der Kopfhaut. Es empfiehlt sich eine regelmäßige Anwendung 2-3-mal pro Woche! Aber Achtung: Die Regeneration der Haut braucht meist ein wenig Zeit, sodass wieder ein natürliches Klima auf Ihrer Kopfhaut hergestellt wird. Sie werden die Anwendungen über mehrere Woche durchführen müssen, um zuverlässige Resultate zu halten.

Schuppen mit Kokosöl bekämpfen

Auch Kokosöl kann wahre Wunder bei der Bekämpfung von Schuppen bewirken. Wenden Sie Kokosöl aber primär bei zu trockener Kopfhaut an. Kokosöl kann dabei wunderbar auf die Kopfhaut einmassiert werden um so die Schuppen Plage langfristig zu bekämpfen. Wichtig: Nehmen Sie nicht zu viel Kokosöl, da Sie das Öl ansonsten nicht ganz so einfach aus den Haaren waschen können. Zu viel Kokosöl gibt auch den Haaren einen fettigen Effekt, welcher in der Regel nicht allzu schön aussieht. Kokosöl verfügt über unglaublich feuchtigkeitsspendende Eigenschaften und wirkt bei zu trockener Kopfhaut wahre Wunder. Auch hier empfiehlt sich die Anwendung über mehrere Wochen.

Schuppen mit Zitronensaft bekämpfen

Auch mit Zitronensaft können Sie wirkungsvoll Schuppen bekämpfen. Pressen Sie hier eine halbe Zitrone aus und vermischen Sie 1-2 Esslöffel Zitronensaft mit 2-4 Esslöffeln Wasser. Massieren Sie diese Flüssigkeit auf Ihrer Kopfhaut ein und lassen Sie es einige Minuten einwirken. Wiederholen Sie diese Prozedur die nächsten 1-2 Wochen nach dem Haarewaschen. Zitronensaft hilft Ihnen das natürliche Gleichgewicht auf Ihrer Kopfhaut wiederherzustellen.

Schuppen mit Birkensaft bekämpfen

Die Kraft der Birke ist ebenfalls legendär bei der Bekämpfung von Schuppen. Es werden zahlreiche Shampoos mit Birkenextrakt angeboten. Haben Sie eine Birke im Garten können Sie diese aber gleich selber anzapfen (sie bohren ein kleines Loch in den Stamm und fangen das auslaufende Wasser mit einem Gefäss auf. Dies braucht aber meist ein wenig Zeit, aber die Birke speichert enorm viel Wasser in ihrem Stamm und ihren Ästen). Birkenwasser ist äusserst gesund und die Flüssigkeit eignet sich bestens bei der Massage Ihrer Kopfhaut. Sie können Birkensaft selbstverständlich auch pur trinken. Wenn Sie Birkenwasser direkt von einer Birken beziehen, haben Sie jetzt zwar kein Shampoo, aber dafür den Birkensaft und all die wertvollen Inhaltsstoffe und Extrakte.

Wie Sie sehen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie Schuppen effektiv und nachhaltig bekämpfen können. Vorbei sind die lästigen Hautschuppen auf Ihrem Hemd oder Ihrer dunklen Bluse. Wenn Sie mehr Tipps und Tricks im Zusammenhang mit Superfoods lernen möchten, dann empfehle ich Ihnen den Ratgeber “Wunderelixier Apfelessig”, welcher Ihnen in 99 Tipps und Tricks die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Apfelessig näher bringt.

Weitere beliebte Artikel

Warum Sie heute anfangen sollten, Entzündungen zu bekämpfen…

von Marco Bach, Autor von diversen Gesundheits- und Ernährungspublikationen wie Wunderelixier Apfelessig, Das Kokosöl Geheimnis, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.