Gesundheits-Nachrichten:

Warum Sie bei Durchfall unbedingt Apfelessig einnehmen sollten…

von Marco Bach, Autor von diversen Gesundheits- und Ernährungspublikationen wie Wunderelixier Apfelessig, Das Kokosöl Geheimnis, Magischer Ingwer & Goldenes Kurkuma

Heute geht es um das Thema Durchfall. Durchfall kann verschiedenste Ursachen haben. Einerseits kann es von schlechtem, zu fettreichem Essen herrühren, es kann aber auch durch zu viel Säure (übermäßiger Kaffeegenuss), zu viel Zucker, zu schnelles und zu wenig gekautes Essen oder natürlich andere Gründe wie verdorbene Lebensmittel, Bakterien, Viren und dergleichen haben.

Bei Durchfall ist es wichtig, dass Sie nicht nur eine Symptombekämpfung mit einem Medikament (Peristaltikhemmer) durchführen, sondern versuchen herauszufinden, was die eigentliche Ursache des Durchfalls war.

Von Durchfall spricht man, wenn mehr als dreimal täglich die Entleerung eines wässrigen oder breiigen Stuhls stattfindet. Durchfall kann, wie oben erwähnt, die verschiedensten Ursachen haben. Zumeist verschwindet er nach einiger Zeit von alleine wieder. Durchfall kann dabei aber gefährlich werden, da der Flüssigkeitsverlust im Körper groß ist. Durch das schnelle Ausstoßen der Nahrung durch den Darm, können auch weniger Mineral- und Nährstoffe für den Körper gewonnen werden, was wiederum zu Mangelerscheinungen führen kann.

Häufig geht Durchfall einher mit Blähungen, Magenkrämpfen, Appetitlosigkeit und manchmal auch, bei schweren Magen-Darm-Erkrankungen, mit Übelkeit.

Wie kann nun Apfelessig wirkungsvoll gegen Durchfall eingesetzt werden und Wirkung zeigen?

Bei Darmbeschwerden sind die vielen Mineralien, die im Apfelessig stecken, die idealen Helfer! Bei Durchfall sollten Sie mindestens 3 Liter reines Wasser trinken und zusätzlich 1-2 Esslöffel Apfelessig mit einem Glas warmen Wasser 2-3 mal täglich einnehmen.

Die im Apfelessig enthaltenen Mineralien sorgen nicht nur für einen stabilen Elektrolythaushalt, sondern die antibakterielle Wirkung des Apfelessigs hilft bei der Bekämpfung von Fäulnis-Bakterien im Darmtrakt. Das im Apfelessig enthaltene Pektin wirkt zusätzlich beruhigend auf dem Darm. Bei regelmäßiger Anwendung ist schon bald eine gesundheitliche Verbesserung zu bemerken!

Ergänzend sollten Sie während einer Durchfall Phase unbedingt auf säurebildende Lebensmittel verzichten. Dies sind:

  • Kaffee
  • Alkoholische Getränke
  • Süssgetränke (keine Cola!)
  • Fruchtsäfte
  • Milchprodukte
  • Milchschokolade
  • Fetthaltige Nahrung wie Chips, Pommes Frites usw.

Essen Sie stattdessen:

  • eine heiße, klare Suppe / Bouillon mit Gemüse oder Buchstaben
  • Reis
  • Bananen
  • Trockenbrote wie Zwieback oder Knäckebrot

Wie Sie sehen hilft Apfelessig zuverlässig bei der Bekämpfung von Durchfall. Wenn Sie Apfelessig regelmässig einnehmen, ist die Wahrscheinlichkeit, Durchfall zu bekommen klein, da Sie regelmässig ein Nahrungsmittel zu sich nehmen, dass basisch wirkt. Generell nehmen Menschen in der westlichen Welt zunehmend zu wenig basische Lebensmittel zu sich.

Wenn Sie leckere und köstliche Rezepte mit Apfelessig kennenlernen möchten, dann empfehle ich Ihnen das Rezepte Buch – 44 “Super”-Apfelessig Rezepte zur sofortigen Verbesserung Ihrer Gesundheit, Reinigung Ihres Körpers & Anregung der Fettverbrennung.

Weitere beliebte Artikel

Warum Sie heute anfangen sollten, Entzündungen zu bekämpfen…

von Marco Bach, Autor von diversen Gesundheits- und Ernährungspublikationen wie Wunderelixier Apfelessig, Das Kokosöl Geheimnis, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.